Werbung:

--------------------------------------------

Neumünster Szene - Vor Ort werben

Hallo!

Eine Bitte: Pressemitteilungen per Email an info@concon.de schicken. Vielen Dank!

 

 



Neumünster: „Wir machen Kultur“ im Stadtteilzentrum Vicelinviertel

Autor: CIS am 24.01.2019

Kulturbüro

„Film ab!“ hieß es am 22. Januar im Stadtteilzentrum Vicelinviertel. Hier fand im Rahmen des Projekts „Wir machen Kultur“ eine Kinderkino-Veranstaltung


Weiterlesen...

----------------------------------------------

Eventinfos

Das PASADENA ROOF ORCHESTRA in Neumünster


Passadena

Es ist kaum zu glauben, doch im Jahre 2019 steht das 50jährige Jubiläum des

...mehr


Weihnachtsmarkt Neumünster


weihnachtsmarkt
 

Auf Hochtouren laufen die letzten Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt in Neumünster. Fleißig gehämmert und geschraubt wird

...mehr


Local Heroes Landesentscheid – Die besten Nachwuchs-Bands aus Schleswig-Holstein


Pay Pandora

Am Samstag, 22. September 2018, wird im Rahmen des Kulturfestivals

...mehr






News im NO-Blog

Adventlichen Fackelwanderung im Wildpark Eekholt

 

Foto: Presse Wildpark Eekholt(CIS-intern) – Genießen Sie die vorweihnachtliche Stimmung auf einer geführten ...

Aktionstag Nachhaltigkeit im Wildpark Eekholt

 

Foto: Wildpark Eekholt(CIS-intern) – Der „Rat für Nachhaltige Entwicklung“ rief 2012 die „Deutschen ...

Wildpark Eekholt – Die große Oster-Umwelt Rallye

 

Foto: Presse Wolf v. Schenck(CIS-intern) – Auch das diesjährige Osterfest wird für die Wildparkbesucher ein ...

Familie Marder zu Besuch im Wildpark Eekholt

 

Foto: Presse Wildpark Eekholt(CIS-intern) – Lernen Sie im Wildpark Eekholt die vielfältige „Familie Marder“ kennen: Besuchen Sie mit uns die flinken ...

Vogelgrippe – Landesweite Stallpflicht für Geflügel fällt

 

Foto: pixabay.com / pexels(CIS-intern) –Angesichts der Stabilisierung der Lage bei der Geflügelpest fällt in ...

Torfrock rockt den Ascherberg in den Frühling – Mit Glück gibt´s noch Tickets

 

Foto: Presse Torfrock(CIS-intern) – Ascheberg wird erneut erbeben, wenn „Torfrock“ die Bühne im Landgasthof ...


Willkommen!



Wir bei....




Partner von Neumünster Szene

Der Satirehammer

Werbung:







Kurz informiert


Unterstützung für Gründer

Beim Start in die eigene Selbstständigkeit unterstützt das Projekt „Startbahn“ Arbeitslose bei der Existenzgründung. Am 11. Februar informiert die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein um 13:00 Uhr in der Brachenfelder Straße 45 in Neumünster über die fachliche Unterstützung. In der vierstündigen Veranstaltung erfahren Gründungsinteressierte wie eine nachhaltige Existenzgründung vorbereitet werden sollte. Die Teilnahme ist für Arbeitslose dank Förderung aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung bei Ulrike Pieper von der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein unter Tel. (0 43 21) 40 77 – 61 sowie per E-Mail an ulrike.pieper@wak-sh.de.



Fundtiere können vorerst weiter im Tierheim Wasbek abgegeben werden

„Für die Abgabe von Fundtieren gibt es erfreulicherweise auch über den 1. Februar 2019 hinaus eine Lösung. Fundtiere können weiterhin im Tierheim Wasbek abgegeben werden“, so Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras. Zwar hat der Verein den bislang bestehenden Vertrag zu Ende Januar 2019 gekündigt, aber in Gesprächen wurde geklärt, dass das Tierheim Wasbek bis auf weiteres auf Basis von Einzelbeauftragungen Tiere aus Neumünster aufnimmt. „Für diejenigen, die Fundtiere abgeben wollen, ändert sich also am bisherigen Procedere nichts“, sagte Dr. Olaf Tauras. Bianca Schenk, Leiterin des Tierheims Wasbek, zeigte sich erfreut über diese Lösung: „Wir haben bislang gute Arbeit für die Stadt Neumünster geleistet und wollen das auch gerne weiter tun, müssen uns aber auf die neue Situation mit dem Tierheim Neumünster einstellen.“ Derzeit arbeitet die Stadtverwaltung daran, einen Vertrag mit dem Tierheim Neumünster auszuhandeln, da mit hoher Wahrscheinlichkeit die Genehmigung zum Betreiben eines Tierheims in Kürze wieder erteilt werden kann. Sobald die Arbeit in der Geerdtsstraße wieder aufgenommen wird, informiert die Stadt über die neuen Abläufe. Der Vorstand des Tierheimes in Neumünster teilt mit: “Wir sind glücklich ein qualifiziertes Team gefunden zu haben, die Veterinäraufsicht hat sich mit umfangreichen Fragen von der fachlichen Eignung der neuen Leitung und Stellvertretung überzeugt, einen neuen Genehmigungsantrag haben wir eingereicht und freuen uns demnächst wieder für die Tiere in unserem Tätigkeitsbereich da sein zu können.“ Erfreulich ist, dass das Tierheim Wasbek und das Tierheim Neumünster derzeit über eine Kooperation nachdenken, da die Platzzahl für Katzen in Neumünster den Bedarf nicht decken kann.


Tipps für die Biotonne im Winter

 

Es ist wieder soweit: Die ersten Biotonnen sind gefroren, denn im Winter gefriert die Feuchtigkeit in der Biotonne schnell durch die niedrigen Temperaturen. Das Technische Betriebszentrum der Stadt Neumünster ist bemüht die Biotonnen satzungsgemäß zu leeren, jedoch auf die Hilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen.

 

Der gefrorene Bioabfall verhindert oft, dass die Tonne von den Müllwerkern vollständig entleert werden kann. Der Versuch, die Tonne im späteren Tagesverlauf erneut zu leeren, ist den Mitarbeitern aus zeitlichen Gründen nicht möglich. Zudem ist dieser Mehraufwand auch nicht in der Abfallwirtschaftssatzung der Stadt Neumünster vorgesehen.

 

Damit die vollständige Leerung der Biotonne auch im Winter möglich ist, sollten Sie folgende Tipps beachten:

- Legen Sie den Boden der Biotonne nach jeder Leerung mit mehreren Lagen zerknülltem Zeitungspapier oder mit Eierkartons aus.

- Wickeln Sie feuchte Küchenabfälle stets gut in Zeitungspapier ein. Knüllpapier und gebrauchtes Küchenpapier erhöhen zusätzlich die Feuchtigkeitsbindung, so dass weniger feuchtes Material an der Tonnenwand festfrieren kann.

- Füllen Sie Laub möglichst nur im trockenen Zustand in die Tonne und verdichten Sie den Inhalt bitte nicht.

- Stellen Sie die Tonne während der kalten Tage an einen frostsicheren Platz, zum Beispiel in die Garage, unter das Carport oder eine windgeschützte Hausecke. Die Bereitstellung der Tonne sollte erst kurz vor der Leerung erfolgen am Morgen des Abfuhrtages bis 7 Uhr.

- Lockern Sie bei starkem Frost den Inhalt der Grünen Tonne kurz vor der Leerung mit einem Stock, einem Besenstiel oder Ähnlichem.

- Alternativ können Sie auch im Handel erhältliche kompostierbare Biobeutel verwenden.

Sollte die Biotonne einmal nicht geleert werden können, haben Sie die Möglichkeit Bio-Säcke der Stadt Neumünster an den bekannten Geschäften käuflich zu erwerben und bei der nächsten Leerung bereitzustellen.

 

Für weitere Fragen steht Ihnen das Technische Betriebszentrum unter der Rufnummer 942-2900 gern zur Verfügung.

 




    Weitere Online-Magazine:


Schon gesehen?