Der Wildpark Eekholt freut sich über einen Wolfswelpen!

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS

Die drei Europäischen Wölfe Mascha, Janosch und Alexander erfreuen sich einer großen Beliebtheit und Faszination bei den Wildparkbesuchern. Als die Wölfin Mascha ab dem 10.04.2020 nicht mehr wie sonst zur regelmäßigen Fütterung kam, ahnten die Tierpfleger bereits etwas. War Mascha in der letzten Zeit nicht etwas rundlicher geworden? Sollte sie vielleicht tragend sein?

Foto: © Rainer Stuntebeck

Die Vermutung bestätigte sich, denn fast 4 Wochen später, am 9. Mai 2020, wurde erstmals ein Wolfswelpe im Gehege entdeckt! Herzlich willkommen in Eekholt, kleiner Wolf! Die Tierpfleger berichten, dass es vermutlich ein Rüde ist, was bei einem so kleinen Jungtier noch nicht hundertprozentig genau zu erkennen ist.

Zwar wurde Ausschau nach weiteren Jungwölfen gehalten, doch Mascha führt nur ein Junges. Da die Anzahl der Welpen pro Wurf variiert, und dieses der erste Wurf der Wölfin ist, erscheint es nicht ungewöhnlich, dass Mascha nur ein Jungtier geboren hat. Wolfswelpen werden nach zweimonatiger Tragzeit in einer Erdhöhle blind geboren, im Alter von 4 Wochen halten sie sich auch außerhalb der Höhle auf, im Alter von zwei bis drei Monaten dann auf sogenannten “Rendezvousplätzen”, wo sie von den Alttieren mit Nahrung versorgt werden. Dabei wird ihnen von den älteren Tieren Fleisch zugetragen oder hervorgewürgt.

Das Wolfsjunge löste große Freude bei allen Eekholtern aus. Die Wölfe sind aktuell noch sehr vorsichtig, und die Besucher werden das Wolfsjunge wahrscheinlich ab Mitte Juni erleben können, wenn es sich an der Seite seiner Mutter öfter in der großen Anlage zeigt.

 

Das Rudel besteht aus den Eltern des Welpen, Janosch und Mascha, und dem “Onkel” Alexander: Janosch und Alexander wurden am 15.05.2012 im Tierpark Gotha in Thüringen geboren, Mascha, am 05.05.2012 im Wildpark Schloss Tambach in Bayern. Alle Drei kamen als Welpen am 15.08.2012 nach Eekholt und wurden von unserer damaligen Wölfin Lena großgezogen.

 

Über hundert Jahre lang gab es keine Wölfe in Deutschland, doch seit 20 Jahren ist der Wolf bei uns wieder heimisch. Der Wildpark Eekholt möchte einen aktiven Beitrag für eine sachliche Diskussion und ein konfliktarmes Miteinander leisten – wir freuen uns über den Nachwuchs im Eekholter Wolfsrudel.

Nächster Beitrag

Fotos Klosterrock 2007

Der Klosterrock schien dieses Jahr unter keinem guten Stern zu stehen, sondern unter einer gewaltigen grauen Wolke. Ein drohendes Unterwetter hatte sich angekündigt dem Klosterrock das Stattfinden unmöglich zu machen. Letztendlich mussten dann die erste Band (Rattlesnake aus Neumünster) ihren Auftritt um „nur“ 20 Minuten verschieben. Aufgrund des Unwetters waren […]