Die Innenstadt erstrahlt im Lichterglanz

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Ab Montag, 23. November 2020, wird die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt für adventliche Atmosphäre sorgen. Die Stadt Neumünster hat sich in Zusammenarbeit mit dem City-Management bemüht, trotz der Absage des Weihnachtsmarktes den Großflecken, Kuhberg, Kleinflecken und die Lütjenstraße im Lichterglanz erstrahlen zu lassen.

Foto: Stadt Neumünster

Neben der prämierten Weihnachtsbeleuchtung des City-Managements und der Lichterkugeln auf dem Teich werden entlang des Radweges auf dem Großflecken Lichterketten installiert. Die Sparkasse Südholstein lässt an dem ehemaligen Karstadt-Gebäude einen Lichtervorhang installieren. Zudem werden die Bäume am Eingang Lütjenstraße, auf der Mühlenbrücke, am Kleinflecken, die Trauerweide am Teich gegenüber der Kieler Brücke, die Bäume am Karstadt-Kreisel, am Rathaus-Kreisel und die Brücke in den Teichuferanlagen angestrahlt.

Die vom Ausfall des Weihnachtsmarktes wirtschaftlich hart getroffenen Schausteller installieren die Lichterketten am Radweg auf der Nordseite des Großfleckens und werden von der Stadt Neumünster mit einem namhaften Betrag für die Werbegemeinschaft der Schausteller unterstützt.

Darüber hinaus beteiligt sich das Designer Outlet Center als Sponsor an den Kosten für die Beleuchtung. „ Es war schwierig, in der Kürze der Zeit nach der coronavirusbedingten Absage des Weihnachtsmarktes ein adventliches Beleuchtungskonzept umzusetzen. Wir danken den Sponsoren und allen Beteiligten und hoffen auf eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit“, formuliert die Veranstaltungsmanagerin der Stadt Neumünster, Kirsten Gerlach. Darüber hinaus werden wie in den Vorjahren das Alte Rathaus, die Vicelinkirche und die Anscharkirche in der dunklen Jahreszeit angestrahlt.

Nächster Beitrag

Lichterlauf in Einfeld

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) –  Vielerorts mussten die Laternenumzüge in diesem Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie ausfallen. Alternativen gibt es wenige, denn es gestaltet sich schwierig, eine Aktion zu machen, die allen Hygienemaßnahmen entspricht. In Einfeld wurde erstmalig ein Lichterlauf organisiert. Die Koordinatorin des Familienzentrums Einfeld, Laura […]