Werbung

--------------------------------

Herbst / Winter Programm im statt-theater Neumünster

statt-theater

"In der Kürze liegt die Würze", ist das neue Motto der Kulturfabrik Neumünster, die seit einigen Jahren das Comedy- und Kabarettprogramm im statt-Theater am Haart 224 ehrenamtlich organisiert und durchführt. „Wir haben uns bewusst für eine Reduzierung des Angebots entschieden, um uns noch mehr auf die Qualität der Veranstaltungen zu konzentrieren", so das Team.

Und das Programm kann sich sehen lassen. Am 8. Oktober 2014 kommt Christian Ehring, Moderator der NDR Show Extra3 und Co-Moderator von Oliver Welcke exklusiv mit seinem Programm „Anchorman - Ein Nachrichtensprecher sieht rot" in die Schwalestadt.

Ab November präsentiert das theatereigene Ensemble mit „Invidia - Es ist die Schönheit, die uns Menschen so berührt" ein eigenes Stück. Geplant sind sechs Aufführungen. Der natural born Comedian und Star aus dem Schmidts Theater in Hamburg, Don Clarke geht am 7. November im statt-Theater auf Welttournee. Publikum und Kritiker sind sich bei ihm gleichermaßen uneinig: „Der kann ja wirklich nichts - aber das verdammt gut!". Weiter geht es mit aktuellen, zur Stadt passenden Themen. Jens Neutag wundert sich in seinem skurilen Unterhaltungsabend über das Aussterben der Innenstädte, fährt aber selbst gerne regelmäßig ins Outlet-Center und stellt fest: Der Deutsche leidet eben gerne!

Am 14. November präsentiert Neutag sein „Deutschland Syndrom". Wie immer bunt gemischt zeigt sich die KabarettsPÄTZial Show mit Axel Pätz als Gastgeber. Zum letzten Mal steht er im statt-Theater mit großartigen Gästen auf der Bühne. Mit dabei sind am 26. November der unterhaltende Unterhalter Thomas Kreimeyer aus Frankfurt a.M. und der Frauenflüsterer Martin Herrmann aus Heidelberg. Der Dauerbrenner, das „statt-Gespräch" ist der Neumünsteraner Poerty Slam. Der ständig ausverkaufte Dichterwettstreit ist am 28. November zu sehen.

Perfekt für jede Weihnachtsfeier ist die Show mit progressiver Muskelentspannung nach Felix Oliver Schepp am 5. Dezember. Während das Publikum noch über die Frage sinniert, ob man zum Fingernagel kürzen noch eine Nagelschere benutzt oder schon beißt, hat Schepp bereits begonnen, mit Klavier, Kugelschreiber und Fahrradklingel die nächsten „ZeitLoope" anzustimmen.

Weitere Informationen sind unter www.statttheater.de und ohne Anmeldung topaktuell unter www.facebook.com/statttheater erhältlich. Karten für die Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.statttheater.de/shop (Poetry Slam Karten nur in den VVK-Stellen), in der Hieronymus Buchhandlung, Kuhberg 9, im Kaufhaus Holstenstraße, Holstenstraße 9 oder für Mutige an der Abendkasse (keine Garantie).

Foto Lasse Bruhn
v.l.n.r Rico Baum, Sandra Winckler, Birte Schärf, Tobias Hohmann, Claudia Möller,Tordis Jürgensen, Julian Jetter

PM: Tobias Hohmann
Kulturfabrik Neumünster e.V.


Weitere Infos

Wir bei....




Partner von Neumünster Szene

Der Satirehammer

Werbung: