Neumünster: O.M.A. geöffnet – keinen Abfall illegal entsorgen

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS

Die Arbeitsabläufe in der Abfallentsorgung des Technischen Betriebszentrums (TBZ) wurden umgestellt und die Arbeitszeiten der Müllwerker so angepasst, dass es möglichst wenige persönliche Kontakte untereinander gibt. Daher kann es zu ungewohnten Zeiten teilweise ab 6:00 Uhr bereits zur Leerung der Abfallbehälter kommen. Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Recyclinghöfe des TBZ und des Abfallwirtschaftszentrums der Stadtwerke für private Anlieferungen geschlossen. Da die Kleinanlieferungen besonders kundenintensiv sind, ist hier die Gefahr der Ausbreitung des Virus am Größten.

 
Foto: von Pere Serrat auf Pixabay

Grünabfälle, die besonders jetzt im Garten anfallen, können noch bei der Organischen Müllabfuhr (O.M.A) im Kreuzkamp 90 in Einfeld abgegeben werden. Die Öffnungszeiten werden auch dort in der kommenden Woche reduziert auf Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Sonnabends bleibt die O.M.A. geschlossen. Ansonsten müssen Gartenabfälle die nicht in die Grüne Tonne passen, erst einmal zwischengelagert werden. Die Entsorgung von Grünabfällen in öffentlichen Bereichen wie zum Beispiel Knicks ist nicht erlaubt und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

Nächster Beitrag

Stadt Neumünster mit Verhalten der Bürgerinnen und Bürger zufrieden

CIS Am Sonnabend und Sonntag waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes, der städtischen Kindertagesstätten sowie weitere Bedienstete der Stadt Neumünster in jeweils zwei Schichten mit mehreren Teams im gesamten Stadtgebiet im Einsatz. Ziel war die Überwachung der Einhaltung der geltenden Auflagen zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus. Neben […]