News Blog Neumünster - Nachrichten




Grundstein für Schwimmhallen-Neubau in Neumünster gelegt

Autor: CIS am 03.11.2016

Schwimmhalle

Im Rahmen eines Festakts wurde heute (3. November) der Grundstein für den Neubau der Sportschwimmhalle des Bads am Stadtwald in Neumünster gelegt. Unter Beisein von Sportminister Stefan Studt und Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras versenkte Wolf Rüdiger Fehrs, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Neumünster (SWN), eine Kupferröhre mit einer Bauzeichnung, den aktuellen Neumünsteraner Tageszeitungen sowie einem Satz Münzen im Grundstein. „Der Ausbau einer solch bedeutsamen Schwimmhalle ist ein starkes Zeichen für den Sport in der Region“, sagte Stefan Studt: „Das Land begrüßt das Projekt ausdrücklich und steht für eine finanzielle Förderung zur Verfügung.“

Foto: pixabay.com / ksaha  - Symbolbild

Studt betonte die zentrale Rolle des Sports für die Land: „Deshalb habe ich dieses Jahr eine Sportoffensive gestartet.“ Kernelemente sind der Ausbau der Sportförderung und mehr Fördergelder für die Sanierung von Sportstätten. Davon hat das Bad am Stadtwald bereits Gebrauch gemacht und die Fensterfront nach heutigen energetischen Maßstäben saniert.

Das 50-Meter-Becken der Halle mit acht Schwimmbahnen und einem Cabrio-Dach soll im Herbst 2017 fertiggestellt sein. Das variable Dach lässt sich bei gutem Wetter innerhalb von acht Minuten öffnen und ist eine Besonderheit unter den Bädern im Land. „Auch wenn ich Schleswig-Holstein und sein Wetter liebe. Das halte ich für eine ausgesprochen gute Idee“, so Studt.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Jana Ohlhoff | Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten


----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto: