News Blog Neumünster - Nachrichten




Nonnen im statt-Theater Neumünster

Autor: CIS am 08.02.2017

nonnen

Nach fünf sehr erfolgreichen Vorstellungen geht es weiter: Das statt-Theater Neumünster spielt die neue Eigenproduktion „Esperanza“ auch im Februar. Viel Beifall und ein frenetischer Applaus erwartete das junge Ensemble des statt-Theaters am Premierenabend; ähnlich war die Resonanz bei den bisher vier weiteren Vorstellungen.

Foto: stattheater

In „Esperanza“ begleitet das Publikum den Werdegang einer auf Abwege geratenen mexikanischen Nonne, die versucht sich eine neue Existenz in einem Kloster aufzubauen, dass durch jahrelange Misswirtschaft kurz vor dem Ruin steht. Gemeinsam mit ihren neuen Ordensschwestern beschließt sie positiven Nutzen aus ihrer kriminellen Vergangenheit zu ziehen und unkonventionelle Wege zu gehen, um das Kloster vor dem Aus zu retten. Der Plan scheint aufzugehen, doch bald wird die Mafia auf die Machenschaften der Nonnen aufmerksam und ein gefährlicher Kampf um Geld, Macht und Leben beginnt.

Das Musiktheaterstück, das mit vielen Liedern und einem aufwändigen Bühnenbild glänzt, ist irgendwo zwischen Komödie und Krimi angesiedelt und lädt zu einem kurzweiligen Theatererlebnis für die ganze Familie ein.

Weitere Vorstellungen gibt es am 12.02., 18.02., 19.02., 25.02. und 26.02.; Samstags jeweils um 19 Uhr, Sonntags um 17 Uhr. Der Eintritt liegt bei 10 € (8 € ermäßigt).

Karten sind an der Abendkasse, im Internet oder im Kaufhaus in der Holstenstraße zu erwerben. Weitere Informationen zur Produktion und weiteren Aufführungsterminen gibt es auf der Theaterhomepage: www.statttheater.de

Das statt-Theater Neumünster ist seit 55 Jahren eine selbstverwaltete Theatergruppe im Kultur- und Umweltverein „Die Naturfreunde“. Zurzeit besteht unser Team aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Alter von 11 bis 39 Jahren.

Unser Ziel ist es, Theaterstücke komplett selbst zu entwickeln. Dazu gehört nicht nur das Theater spielen. Zuerst muss das Stück erarbeitet und geschrieben werden. Durch aufwendige Licht- und Tontechnik, sowie Bühnen- und Requisitenbau wird das Stück in einem Zeitraum von etwa ein bis zwei Jahren fertiggestellt. Außerdem komponieren wir für jedes Stück passende Musik. Theater wird bei uns also nicht nur gespielt sondern gemacht. Für unsere Stücke sind die kreativen Ideen von allen gefragt.

Zweimal im Jahr, während der Oster- und Herbstferien haben wir unser einwöchiges Theaterseminar, das uns bei der Stückfindung und in den Probenzeiten stark voran bringt. Auch unsere Gruppengemeinschaft wird dadurch gestärkt, damit wir am Ende unsere Produktion mit Freude auf der Bühne präsentieren können.


----------------------------------------------