News Blog Neumünster - Nachrichten




Die Fairtrade-Stadt Neumünster auf gutem Weg

Autor: CIS am 20.03.2017

Fairtrade

Im September des vergangenen Jahres wurde Neumünster als 15. Kommune in Schleswig-Holstein als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet. Kriterien hierfür sind unter anderem die Verwendung fair gehandelter Produkte sowie die Informations- und Bildungsarbeit.

Foto: (Stadt Neumünster) - Uta Rautenstrauch, Fairtrade-Beauftragte der Stadt, Burghard Wesselmann, Hoteldirektor Best Western Hotel Prisma, Ulrike Schumann, Gewinnerin des candle-light-Dinners, Arne Lewandowski, Tourismusbeauftragter der Stadt Neumünster (von links).

Um zum einen über den fairen Handel zu informieren und zum anderen darzulegen, wo in Neumünster fair gehandelte Produkte angeboten werden, hat die Stadt Neumünster einen Infoflyer entwickeln lassen. Dieser listet tabellarisch die an der Fairtrade-Stadt teilnehmenden Einzelhandelsbetriebe, Gastgewerbebetriebe und Einrichtungen der Zivilgesellschaft auf und verortet sie in einer Übersichtskarte.

„Mit diesem Flyer wollen wir nicht nur das breite Angebot an Fairtrade-Produkten in unserer Stadt vorstellen, sondern auch Menschen dafür sensibilisieren, wie globales Denken sich in lokalem Handeln niederschlagen kann“, sagt Uta Rautenstrauch, die für dieses Projekt verantwortliche Planerin im Fachdienst Stadtplanung und Stadtentwicklung.

Nicht nur an Einwohnerinnen und Einwohner Neumünsters richtet sich dieser Flyer, sondern auch an Gäste der Stadt. „Neumünsters Entwicklung als Einkaufsstadt war in den letzten Jahren eine Erfolgsstory. Der Shoppingtourismus ist neben dem Geschäftsreisetourismus eine wesentliche Säule im Städtetourismus. Nun möchten wir den Gästen darlegen, wo sie fair gehandelte Produkte in Geschäften, aber auch in Restaurants und Hotels, angeboten bekommen,“ erläutert Arne Lewandowski, der Tourismusbeauftragte der Stadt Neumünster. Diese Informationen stehen zudem in der Neumünster-App bereit. Diese App ist ein gemeinsames Projekt des Citymanagements und der Stadt Neumünster. In den Menüpunkten ‚Shopping‘ und ‚Gastronomie‘ führt ein entsprechender Button direkt zu den teilnehmenden Betrieben der Fairtrade-Stadt.

Zu den teilnehmenden Hotels gehört das Best Western Hotel Prisma. Nicht nur bei diesem Projekt, sondern auch bei der Earth Hour engagiert sich das Hotel. Bereits zum zweiten Mal wurde unter den Besucherinnen und Besuchern der Angebote zur Earth Hour 2016 ein Gutschein für ein candle-light-Dinner im campinos, dem Restaurant des Best Western Hotel Prisma, verlost. Am 25.03.2017 um 20:30 Uhr wird zum Beginn der Earth Hour 2017 der erste von drei Gängen serviert. Glückliche Gewinnerin der Verlosung ist Ulrike Schumann aus Neumünster: „Natürlich freue ich mich, mit der Teilnahme an dem interessanten Rahmenprogramm zur Earth Hour im letzten Jahr ein candle-light-Dinner gewonnen zu haben!“

Im Rahmen dieses candle-light-Dinners werden natürlich Getränke aus fairem Handel angeboten. „Der faire Handel ist uns sehr wichtig, und auch die Gäste achten zunehmend auf diesen Aspekt. Daher werden wir unser Angebot so weit wie möglich ausbauen“, verspricht Burghard Wesselmann, der Geschäftsführer des Best Western Hotel Prismas. Beim gesponserten candle-light-Dinner anlässlich der Earth Hour dürften fair gehandelte Produkte nicht fehlen. „Hier lassen sich zwei Projekte der Nachhaltigkeit wunderbar kombinieren“, so der Hotelchef weiter.

In diesem Jahr nimmt Neumünster erneut an der Earth Hour teil, allerdings ohne Rahmenprogramm. Die Beleuchtung der Vicelinkirche, des Museums Tuch + Technik sowie des Wasserturms der SWN werden in der Zeit von 20:30 bis 21:30 Uhr abgeschaltet.


Schlagworte:
fairtrade neumünster

----------------------------------------------