News Blog Neumünster - Nachrichten




Holstenköste Flohmarkt und im Internet

Autor: CIS am 25.05.2018

Holstenköste

Wie schon in den Vorjahren macht die Firma in.medium GmbH aus Neumünster wieder den Internetauftritt zur Holstenköste 2018 möglich. Unter www.koeste.de gibt es stets Aktuelles über die große Party zu erfahren. Vom 7. bis zum 10. Juni 2018 steigt das große Stadtfest wieder in Neumünster. Die 44. Auflage der beliebten Holstenköste hat wieder ein prallgefülltes Programm für Jung und Alt zu bieten.

Foto: Screenshot www.koeste.de

„Die Stadt dankt der Firma in.medium, die den Neumünsteranerinnen und Neumünsteranern den Internet-Auftritt als Informationsquelle praktisch schenkt. Ebenso freuen wir uns, dass sich das Stadtmagazin After Dark mit dem Programmheft engagiert und auch wichtige Informationen für den Internetauftritt liefert“, so die Holstenköste-Organisatorin Kirsten Gerlach von der Stadt Neumünster, bei der derzeit die Vorbereitungen für das große Fest auf Hochtouren laufen. Die Kösten-Internetseite wird auch verlinkt mit dem offiziellen Internetauftritt der Stadt unter www.neumuenster.de.

 

Holstenkösten-Flohmarkt findet am 10. Juni 2018 statt

 

 

 

Wie es gute Tradition ist, wird am Sonntag, 10. Juni 2018, wieder der beliebte Innenstadt-Flohmarkt veranstaltet. „Der Flohmarkt wird wie gewohnt am Kösten-Sonntag stattfinden und weiterhin kostenfrei bleiben. Wir appellieren aber an die Vernunft der Flohmarktbeschicker, keine Rettungswege zuzubauen und Geschäftseingänge freizulassen“, so die Holstenköste-Organisatorin Kirsten Gerlach.

 

Die Stadt Neumünster weist ausdrücklich auf folgende Vorgaben hin. An dem kostenfreien Flohmarkt können sich Privatpersonen beteiligen. Gewerbliche Händler und Neuware sind nicht zugelassen. Das Flohmarkt-Gelände ist ausschließlich begrenzt auf die Veranstaltungsfläche der Holstenköste vom Rathaus bis zum Kuhberg/Einmündung Kieler Straße. Der Aufbau darf am Sonntag, 10. Juni 2018, erst ab 4 Uhr morgens erfolgen. Vor 4 Uhr morgens werden keine Kraftfahrzeuge in die Veranstaltungsfläche gelassen. Erstmals wird es eine Einbahnstraßen-Regelung für den Aufbau geben. Die Einfahrt wird ausschließlich über den Rathaus-Kreisel, Großflecken Südseite, erfolgen können. Nach dem Standaufbau sind die Fahrzeuge umgehend aus dem Veranstaltungsgebiet zu entfernen. Die Größe der Stände ist auf 6 Meter Breite beschränkt. Die Holstenstraße ist den Kindern als Flohmarktfläche vorbehalten, weil aus der Holstenstraße der Kfz-Verkehr komplett herausgenommen ist.

 

Es ist untersagt, Neuware zu verkaufen. Zur Prüfung der Einhaltung dieser Vorgaben wird die Stadt Neumünster Kontrollen durchführen. Sollten Stände außerhalb des genannten Innenstadtbereichs insbesondere an der Plöner Straße und Brachenfelder Straße aufgebaut werden, so behält sich die Stadt Neumünster vor, von Platzverweisen Gebrauch zu machen. Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist diese Maßnahme unumgänglich, da unter anderem die Plöner Straße, Brachenfelder Straße, Haart, Altonaer Straße und Wittorfer Straße zu den Hauptumleitungsstrecken gehören.

 


Schlagworte:
holstenköste 2018

----------------------------------------------