News Blog Neumünster - Nachrichten




Eine Abizeitung erstellen

Autor: WERBUNG am 09.07.2018

Zeitschrift

Um erfolgreich eine Abizeitung herauszubringen sind einige genau geplante Schritte erforderlich. Einige davon finden Sie im Folgenden: Da eine Abizeitung für den Rest des Lebens halten soll, ist es wesentlich, dass die Zeitung möglichst fehlerfrei ist. Geben Sie etwa vier Wochen vor dem Drucken eine erste Probe-Version heraus. In dieser sollten nur Steckbriefe und vielleicht Bildergalerien enthalten sein. So können die Mitarbeiter an der Abizeitung überprüfen, ob die Daten bzw. die Bilder korrekt verwendet wurden.

Abizeitung überprüfen und korrigieren


Foto: pixabay.com / OpenClipart-Vectors


Stellen Sie aber unmissverständlich klar, dass allfällige Nachbesserungen und Vorschläge nur bis zu einem festgesetzten Datum angenommen und berücksichtigt werden.

Die Abizeitung drucken


Es gibt viele Druckereien und Formate. Welches für Ihren Jahrgang optimal ist, hängt von den Anforderungen an die Qualität und dem zur Verfügung stehenden Budget ab. Online-druckereien produzieren oftmals Großauflagen, daher sind solche meist günstiger und verfügen über einen effizienten Support. Oft erhalten Sie auch diverse Extras, so zum Beispiel Gratis-Plakate oder Werbeeinschaltungen, welche die Kosten entsprechend reduzieren. Lokale Druckereien können ebenfalls eine gute Option sein, da diese oftmals Sonderangebote für ortsansässige Schulen erstellen.


Je mehr Seiten eine Abizeitung hat, desto teurer wird es auch. Farbige Seiten kosten deutlich mehr als schwarz-weiß bedrucktes Papier. Qualitativ hochwertiges Papier hat eine Dichte von mindestens 100 g/m². Ein festgebundener Buchumschlag wirkt gut, ist aber auch sehr teuer. Ein einfacher Taschenbucheinband reicht meistens aus. Vergleichen Sie unbedingt die Kosten und die Leistungen und berücksichtigen Sie, dass Ende Juni / Anfang Juli die Hauptgeschäftszeit bei den Druckereien ist.

Ausgabe und Verkauf einer Abizeitung


Wie Sie die Abizeitung herausgeben, ist jedermann selbst überlassen, jedoch sollte man sich Gedanken über die jeweilige Auflagenhöhe machen. Dazu gibt es zwei Verfahren:


Vorbestellung: Legen Sie rechtzeitig Listen aus und geben Sie bekannt, bis wann man sich eintragen kann. Bestellen Sie einige Exemplare mehr, um noch einen Puffer zu haben.


Massenbestellung: Machen Sie sich Gedanken, wer alles die Zeitung kaufen könnte und erkundigen Sie sich über die Erfahrungen früherer Jahrgänge. So erhalten Sie eine Vorstellung über die Auflage.


Wollen Sie mehr dazu erfahren wie man eine Abizeitung online drucken kann, so klicken Sie einfach auf den Link.



Schlagworte:
abi zeitung

----------------------------------------------