News Blog Neumünster - Nachrichten




Neuer Rahmen für zentrale Feierstunde zum Volkstrauertag in Neumünster

Autor: Stadt Neumünster am 10.11.2014

Die zentrale Gedenkfeier der Stadt Neumünster und der Bundeswehr anlässlich des Volkstrauertages findet am Sonntag, 16. November 2014, um 11.30 Uhr an der Gedenkplatte im Friedenshain im Stadtwald statt. Alle Vereine, Verbände und Organisationen sowie die Bevölkerung unserer Stadt sind herzlich eingeladen, an der feierlichen Kranzniederlegung durch Stadtpräsident Friedrich-Wilhelm Strohdiek und Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras sowie der Bundeswehr teilzunehmen.

Die Gedenkfeier findet in diesem Jahr erstmals in einem neuen Rahmen statt. Es ist gelungen, die Gemeinschaftsschule Brachenfeld für einen Beitrag zu gewinnen. Neben Redebeiträgen von Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras, Oberstleutnant Jörg Mielich und Propst Stefan Block wird die Geminschaftsschule Brachenfeld einen Poetry Slam im Rahmen einer Projektarbeit zu der Thematik aufführen. Die Veranstaltung findet im Zelt statt.

Im Anschluss folgt dann die Kranzniederlegung. Stadtpräsident Friedrich-Wilhelm Strohdiek wird das Totengedenken halten. Schon 2013 fanden erste Gespräche zur Neuausrichtung der zentralen Feierstunde zum Volkstrauertag statt. Zielsetzung ist, wieder mehr Interesse für Gedenkfeierlichkeiten zu wecken und insbesondere auch jüngere Menschen anzusprechen.

Angesichts der bevorstehenden Auflösung des Instandsetzungsbataillons 166 in Boostedt kann die Bundeswehr keinen Ehrenzug mehr stellen.


----------------------------------------------