News Blog Neumünster - Nachrichten




Neumünster - Bäckereien starten vom 24. - 28. November 2014 Aktion gegen häusliche Gewalt

Autor: CIS am 17.11.2014

Gewalt

Die meisten Gewalttaten werden nicht in der Öffentlichkeit, sondern zuhause in der Familie verübt - fast immer sind die Opfer Frauen und Kinder.

Zum 11. Mal macht die gemeinsame Aktion des Sozial- und Gleichstellungsministeriums, des Landesinnungsverbandes des Bäckerhandwerks, der Gleichstellungsbeauftragten und der lokalen Bündnisse gegen häusliche Gewalt auf die Situation aufmerksam.

Foto: Gabriele Remscheid  / pixelio.de

Rund 340.000 Brötchentüten mit dem Aufdruck „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ werden landesweit in der Aktionswoche rund um den 25.November, dem internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen, von über 60 Bäckereien verteilt.

In Neumünster werden in diesem Zeitraum mehr als 30 000 Brötchentüten verteilt.

Wir danken den Bäckereien: Tackmann, Andresen, Heimann (JVA), De Buurn Bäcker Sachau und Wriedt & Zelle aus Neumünster und Umgebung für diese unterstützende Teilnahme.

Auch in Neumünster werden wir den 25.11.2014, den“ Internationalen Tag gegen Gewaltan Frauen“ in die Öffentlichkeit rücken.

Wir laden ein zum:
Aktionstag „Gewalt kommt nicht in die Tüte!“

 am 25. November 2014

um 11:00 Uhr auf dem Wochenmarkt auf dem Kleinflecken


Um 11:00 Uhr wird der Stadtpräsident Herr StrohdiekGrußworte sprechen, sich bei den teilnehmenden Bäckereien bedanken undunsere Veranstaltung eröffnen.

Anschließend möchten wir 600 Brötchen kostenlos verteilen.

Dies ist nur möglich, weil alle 600 Brötchen von den nachfolgend aufgeführten Bäckereien gespendet wurden. Herzlichen Dank an:

 

  • Bäckerei Tackmann

  • Bäckerei Heimann, JVA

  • Bäckerei De Buurn Bäcker, Sachau

  • Bäckerei Wriedt & Zelle KG

 
Wir werden auf dem Wochenmarkt informieren und Ballons mit der Aufschrift: „frei leben – ohne Gewalt“ verteilen.

Des Weiteren werden an der Kieler Brücke die Fahnen mit der Aufschrift: „frei leben - ohne Gewalt!“ in verschiedenen Sprachen wehen und im Rathausfoyer ist in dieser Aktionswoche ein Infostand aufgebaut.

PM: Gleichstellungsstelle


----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto: