News Blog Neumünster - Nachrichten




Mittelalterlicher Bartholomäusmarkt in Neumünster

Autor: CIS am 16.04.2015

So richtig mittelalterlich wird es am Wochenende 25. und 26. April Neumünster zugehen. Als zentraler Programmpunkt der 888-Jahr-Feier der Stadt Neumünster findet ein Mittelalterlicher Bartholomäusmarkt statt. In der früheren Stadtgeschichte wurden jeweils am Bartholomäustag Märkte abgehalten.

Foto: Mittelalterlicher Spaß in Wacken (Mario De Mattia)

Mehr als 40 mittelalterliche Stände öffnen am Sonnabend, 25. April 2015, von 11 Uhr bis 22 Uhr und am Sonntag, 26. April 2015, von 11 Uhr bis 19 Uhr. Ritter, Gaukler, Märchenerzähler, Händler und Handwerker entführen die Besucherinnen und Besucher in eine Zeitreise. Zudem gibt es ein prallgefülltes Programm auf zwei Bühnen neben der Vicelinkirche und vor dem Museum Tuch + Technik.

Im Vorraum der Vicelinkirche steht eine Gutenberg-Buchpresse, die am Sonnabend, 25. April 2015, unter Anleitung von 13 Uhr bis 18 Uhr bedient werden. Zudem werden in der Vicelinkirche Turmbesteigungen am Sonnabend um 14 Uhr, 16 Uhr, 18 Uhr und 20 Uhr sowie am Sonntag um 13 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr angeboten. Das Museum Tuch + Technik bietet an beiden Tagen jeweils um 12 Uhr und um 16 Uhr öffentliche Führungen zum Thema Stadtgründung und Neumünster im Mittelalter an.

Ein weiterer Höhepunkt an beiden Tagen ist das 5. Internationale Historische Drehorgeltreffen in Neumünster. Überall in der Innenstadt werden die zünftig gekleideten Drehorgelspieler für Unterhaltung sorgen. Die Drehorgelspieler und die Stadt Neumünster veranstalten dies zu Ehren von Margret und Klaus Bracker, die das Drehorgeltreffen aus der Taufe hoben und die ersten vier Drehorgeltreffen in Neumünster organisierten.

Im Mittelpunk steht am Sonntag, 26. April, um 10 Uhr ein Festgottesdienst mit Propst Stefan Block in der Vicelinkirche. Im Rahmen des Festgottesdienstes werden Propst Stefan Block und Pastorin Simone Bremer die liebevoll gestaltete Bürgerbibel an Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras überreichen. Bereits vor dem Festgottesdienst marschieren die beiden altehrwürdigen Gilden – die Jacoby-Bürgergilde und die Bürgergilde zu Neumünster – ab 9 Uhr gemeinsam mit dem Mädchen-Musikzug und den Stadtoberhäuptern vom Caspar-von-Saldern-Haus über den Haart, Großflecken, die Straße Am Teich, Stadthalle und Kleinflecken zum Festgottesdienst in der Vicelinkirche. Nach der Kirche sind die altehrwürdigen Gilden die zweitältesten Institutionen in der Stadt Neumünster .

Den Abschluss bildet am Sonntag um 18 Uhr eine Musikvesper in der Vicelinkirche, bei der alle zum mitsingen herzlich eingeladen sind. Zudem wird in der katholischen St. Maria Vicelinkirche am Sonntag, 26. April 2015, um 17 Uhr das Oratorium „Ans Licht“ geboten.

Download Programm Bartholomäusmarkt in Neumünster

PM: Stadt Neumünster


----------------------------------------------