Wie kann man sein Haus vor Diebstahl schützen?

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

WERBUNG

Heute gibt es mehrere Möglichkeiten sein Hab und Gut vor Diebstahl zu schützen. Entscheidend ist aber die Tatsache, dass man diese auch nutzen sollte. Viel zu viele Menschen wundern sich, dass bei ihnen eingebrochen wird. Und später erkennen sie, dass sie nicht genügend Vorsichtsmaßnahmen getroffen haben.

Foto:  von TheDigitalWay auf Pixabay

Wer beispielsweise eine klare Ansage in den sozialen Medien macht in den Urlaub für längere Zeit zu gehen, der kann hier sehr schnell zum Opfer eines möglichen Einbruchs kommen. Gerade die sozialen Medien werden von geschickten Einbrechern sehr häufig gehackt, um ausfindig zu machen, wer in der nächsten Saison in den Urlaub geht. Auf diese Weise können sich die Diebe eine Liste erstellen, wo sämtliche Einbruchsmöglichkeiten aufgelistet werden.

Weiterhin sollte man bei längerer Abwesenheit unbedingt die Fenster zumachen. Dies gilt aber nicht nur, wenn man sich für längere Zeit außerhalb des Landes befindet. Selbst wenn man nur einen kleinen Spaziergang machen will, sollte man die Fenster niemals leicht angekippt lassen. Diese sind nämlich wie ein „gefundenes Fressen“ für die Einbrecher. Bei einem angekippten Fenster besteht Einbruchpotential, welches gnadenlos ausgenutzt wird.

Sollte es doch zu einem Einbruch kommen, sollte man sein Hab und Gut richtig schützen. Beispielsweise kann dies durch Wandtresore geschehen. Weiterhin kann man seine Wertgegenstände auch verstecken. Allerdings kann dies nicht immer gutgehen. Denn erfahrene Einbrecher wissen ganz genau, welche Orte zum Aufbewahren von Wertgegenständen verwendet werden. Aus diesem Grund kann es nicht verkehrt sein, wenn man seine Wertgegenstände in einem Wandtresor richtig abschließt.

Sollte man also in Urlaub sein, so tollte man den Wandtresor auch so hinstellen, dass dieser sofort vom Einbrecher wahrgenommen wird. In diesem Fall wird sich der Einbrecher voll auf das Aufbrechen des Tresores konzentrieren, während dieser Möbel erst gar nicht anfässt. Diese Vorgehensweise ist sehr clever, denn Einbrecher hinterlassen in den meisten Fällen ein großes Chaos oder verwüsten die gesamte Inneneinrichtung. In diesem Fall aber weiß der Einbrecher, dass er beim Tresor ansetzen muss, um in den Besitz von Wertgegenständen zu kommen. Somit wird er die Möbel und die Inneneinrichtung auch in Ruhe lassen.

Nächster Beitrag

Chaos im Büro vermeiden lernen

WERBUNG Oft ist man darüber verwundert, wie schnell sich Unordnung im Büro bilden kann. Dieser Umstand ist durchaus eine planbare Gegebenheit, sie lässt sich aber durch ein vorausschauendes Denken vermeiden. Vor allem wenn man die Gestaltung des Arbeitsbereichs im Büro durch kluges Handeln rechtzeitig plant, wird ein bestimmtes Chaosausmaß im […]