Stadt Neumünster zieht positive Bilanz zum Weihnachtsmarkt

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – „Wir sind froh, dass wir trotz des Infektionsgeschehens den Weihnachtsmarkt bis zum letzten Tag geöffnet lassen konnten. Mein Dank gilt den Weihnachtsmarktbeschickern, dass Sie den Menschen auch in Zeiten der Coronavirus-Pandemie zumindest ein wenig Abwechslung geboten haben. Zudem haben die vielen Kinder auf der Eisbahn das Herz erwärmt“, formuliert Oberbürgermeister Tobias Bergmann.

Foto: pixabay.com / lovini

Die Stadt Neumünster und auch die Hansestadt Lübeck haben aufgrund der Coronavirus-Pandemie die Weihnachtsmärkte von Beginn an als 2 G-Veranstaltungen durchgeführt. Andere Städte folgten diesen 2 G-Regelungen in den vergangenen Wochen. Die Kontrollen zeigten, dass sich die Bürgerinnen und Bürger weitestgehend gut an die Vorgaben gehalten haben. 6091 2 G-Kontrollen wurden seit dem 22. November 2022 vom Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt Neumünster und den Security-Kräften durchgeführt.

Es mussten 84 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden. Die Betroffenen werden jetzt von der Stadt angeschrieben und zur Stellungnahme aufgefordert. Bei der Maskenpflicht gab es insgesamt 1917 Ansprachen zum nicht getragenen Mund-Nasen-Schutz und es wurden 38 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

„Mein Dank gilt den Besucherinnen und Besuchern, die sich an die Regeln gehalten haben und somit behutsam mit dem Weihnachtsmarkt als Geschenk in der Adventszeit umgegangen sind“, so Oberbürgermeister Tobias Bergmann abschließend.

Nächster Beitrag

Freies Impfangebot in der Holsten-Galerie wird auch im Januar 2022 sichergestellt

5 / 5 ( 1 vote ) „Für uns als Stadt Neumünster ist es neben den Booster-Impfungen ungemein wichtig, dass wir weiterhin freie Impfangebote insbesondere für Erst- und Zweitimpfungen machen können. Daher freue ich mich außerordentlich, dass wir auch im Januar 2022 zusätzliche Impfangebote durchführen“, formuliert Oberbürgermeister Tobias Bergmann. Die […]