Arbeiten an der Pumpstation Wittorf

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Am Sonntag, 11. Juli 2021, um 13:30 Uhr gab es ein Feuer in der Pumpstation Wittorf an der Padenstedter Landstraße. Da das Trafogebäude betroffen war, musste die Pumpstation mit einem Notstromaggregat weiter betrieben werden, um das Weiterpumpen des Abwassers zu gewährleisten. Derzeit wird an der Wiederherstellung des Trafos gearbeitet. Die Arbeiten werden voraussichtlich heute Abend abgeschlossen sein, so dass das Notstromaggregat, das deutliche Geräusche verursacht, wieder abgeschaltet werden kann. Die Stadt Neumünster bittet die Anwohnerinnen und Anwohner für die Geräuschentwicklung um Verständnis.

Nächster Beitrag

Neumünster: Sommerjahrmarkt an zwei langen Wochenenden

(CIS-intern) – Der Sommermarkt der Schausteller auf dem Jugendspielplatz findet in diesem Jahr erstmals an zwei langen Wochenenden im Juli und Anfang August statt. „Wir möchten damit ein Zeichen setzen und einen Beitrag zur Wirtschaftsförderung der in der Coronavirus-Pandemie arg gebeutelten Branche der Schausteller leisten“, erläutert Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras […]