Der Wildpark Eekholt bildete die bundesbeste Zootierpflegerin 2020 aus!

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Mit der Note SEHR GUT und 95 von erreichbaren 100 Punkten, schloss Frau Johanna Schumacher am 30.06.2020 ihre dreijährige Ausbildung als Zootierpflegerin im Wildpark Eekholt ab. „Tiere sind meine Leidenschaft!“, berichtet Johanna, wenn sie auf das hervorragende Ergebnis angesprochen wird.

Foto: Wildpark eekholt

Die Tierliebe begann schon im Kindesalter, und als Johanna als 16-jährige Schülerin von ihren Eltern den „Tag beim Falkner“ als Gutschein geschenkt bekam, sprang der Funke zu den Greifvögeln und Eulen auf der Flugwiese des Wildparks Eekholt sofort über. Fortan verbrachte Johanna jeden Sonnabend und alle Ferientage ehrenamtlich mit dem Falknerteam. Später wurde sie zur Unterstützung des Teams als Aushilfe übernommen. Der Ausbildungsberuf Zootierpflegerin war Johannas großer Wunsch, und so startete sie am 01.08.2017 ihre dann überaus erfolgreiche Lehre, die „unendlich viel Spaß gebracht hat“, in der Naturerlebnisstätte Wildpark Eekholt.

Auch zu Hause dreht sich für Johanna alles um Tiere. Sie hält einen Waldkauz, mehrere Falken, eine bunte Mischung unterschiedlicher Hühnerrassen, einen Hund, Mäuse, und kümmert sich oft um Nachbars Pferde und Ziegen. Johanna wird ein Stipendium beantragen und hat bereits viele Pläne für weitere Fortbildungen zu den bereits bestehenden im jagdlichen und falknerischen Bereich.

Die üblicherweise immer in Berlin stattfindende feierliche Ehrung der besten Auszubildenden aus allen Berufszweigen bundesweit, musste coronabedingt leider abgesagt werden. Der IHK-Pokal und das IHK-Geschenk sind aber bereits eingetroffen.

Im Wildpark Eekholt herrscht große Freude über diese ganz besondere Auszeichnung und weitere Mitarbeit von Johanna Schumacher. Als große Überraschung überreichte Geschäftsführer Wolf-Gunthram Frhr. v. Schenck Johanna einen Gutschein für ein Wunsch-Praktikum in einem Zoo in Europa mit Übernachtung und Verpflegung sowie ein Geldgeschenk.

Nächster Beitrag

Alle Jahre wieder: Nicht den Weihnachtsbaum anstecken, nur die Kerzen! Tipps der Feuerwehr Neumünster

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Die Feuerwehr der Stadt Neumünster gibt wichtige Tipps zum Umgang mit Adventsgestecken und Weihnachtsbäumen, damit die Weihnachtszeit ein Fest der Freude bleibt und Personen- und Sachschäden vermieden werden. Foto: von Jakob Strauß auf Pixabay – Verstellen Sie nicht Fluchtwege wie Fenster, […]