Neumünster: Der Vorverkauf für das Festival Kunstflecken 2021 beginnt

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Am 5. Juli 2021 beginnt der Vorverkauf für den Kunstflecken 2021. Das Kulturfestival der Stadt Neumünster setzt im 23. Jahr seines Bestehens vom 24. September – 17. Oktober 2021 neue Akzente und greift Themen auf, die in der Pandemie an Gewicht gewonnen haben.

Mit den Mitteln der Kunst lädt das Festival 2021 zum aktiven Dialog und zur Reflexion ein. Im Zentrum der Stadt schafft die Neumünsteraner Künstlerin Kristin Grothe mit ihrer Installation „Werte“ einen Denkraum für drängende Fragen: Wie wollen wir leben – als Einzelne und als Gesellschaft? Der Ort ist Ausgangspunkt für gemeinsame Diskussionen. Passend dazu reflektieren die Kieler Künstler Kalle Spielvogel und Constantin Schröder aktuelle gesellschaftliche Phänomene in ihrer Ausstellung „Meteor“. 

Foto: FRANKSIEMERS.COM

Selbst aktiv zu werden und mitzugestalten, dazu fordert der Kunstflecken Besucherinnen und Besucher auf vielfältige Weise auf. In zahlreichen, zum Teil kostenfreien Veranstaltungen können die sie ihre kreativen Talente (neu) entdecken –  sei es beim Kreativtag „Kleiner Flecken kreativ“, beim zweisprachigen Improvisationstheaterabend  (Platt- und Hochdeutsch) „Norddeutsche Improvisationen“ mit begleitenden Workshops oder bei Schnupperkursen der Zirkusakrobatik und Keramikkunst für Kinder.

Nicht zuletzt ist dieser Kunstflecken auch ein Fest der stimm- und wortgewaltigen Frauen. Eröffnet wird das Festival von der aus Neuseeland stammenden Teresa Bergmann (24.9.2021), die sich spielend leicht zwischen Folk, Pop und Jazz zu bewegen vermag. Ihr folgt ein wahrer Vokalsturm aus Finnland. „Vocal Folk Hop“ nennen die vier Sängerinnen von „Tuuletar“, die sich nach der mythologischen Windgöttin ihres Landes benannt haben, ihren ganz eigenen Sound, mit dem sie international aufhorchen lassen (6.10.2021). Außerdem haben sich gleich zwei viel gefeierte US-Amerikanerinnen in Neumünster angemeldet: Soulsängerin Judith Hill (17.10.2021), die bereits früh in ihrer Karriere von Stars wie Michael Jackson und Prince entdeckt und gefördert wurde, und mit Jazzmeia Horn derzeit eine der aufregendsten Jazzstimmen ihres Kontinents (16.10.2021).
Literarisch wortgewaltig vertritt die weibliche Perspektive die Autorin und Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Helga Schubert. Sie ist im Rahmen der Herbsttournee „Der Norden liest“ des NDR Kulturjournals in Kooperation mit NDR Kultur beim Kunstflecken zu Gast (15.10.2021).   

Ganz eigene Akzente im Programm setzt das Ensemble „Masaa“ um den libanesischen Sänger Rabih Lahoud, vielfach ausgezeichnete Grenzgänger zwischen Orient und Okzident, Klassik und Moderne, die sich jeder musikalischen Schublade entziehen (2.10.2021).
Für Freude nicht nur bei Bluesfans dürfte in diesem Jahr das Konzert des Jazz-Clubs Neumünster sorgen, der mit „B. B. and the Blues Shacks“ eine der erfolgreichsten deutschen Blues Bands präsentiert (8.10.2021).

 

Besonderheiten des Vorverkaufs für den Kunstflecken 2021:

Der Kartenvorverkauf beginnt am 5. Juli 2021, 8:30 Uhr.

Wegen gesetzlicher Auflagen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie kann zunächst nur die Hälfte der regulären Eintrittskarten als Zweier- und Einzeltickets zum Kauf angeboten werden. Nur so können die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände zwischen Personen im Raum (Schachbrettmuster) gesichert werden.

 

Tickets gibt es online im Webshop unter www.kunstflecken.de, vor Ort im Kulturbüro und telefonisch unter: 04321-942 3316. Ticketbestellungen per E-Mail sind nicht möglich.

 

Eventueller zweiter Vorverkaufstermin: 8. September 2021
An diesem Tag werden wir die restlichen 50% der Tickets in den Vorverkauf geben, sollten die dann gültigen gesetzlichen Pandemieschutzvorgaben eine volle Auslastung des Raumes erlauben.

Nächster Beitrag

Neumünster: Über 150.000 Fahrradkilometer beim 5. STADTRADELN

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Mit der bereits fünften Teilnahme an der Aktion STADTRADELN seit 2017 wollte die Stadt Neumünster eigentlich das kleine Jubiläum feiern. Doch auf Grund der während des Aktionszeitraumes im Mai geltenden pandemiebedingten Einschränkungen konnte nur ein kleiner Teil der geplanten Aktionen und […]