Informationen der Stadt Neumünster zum Umgang mit Jakobs-Kreuzkraut

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (2 votes)

(CIS-intern) – In der Hauptblütezeit des Jakobs-Kreuzkrauts im Hochsommer erreichen die untere Naturschutzbehörde der Stadt Neumünster immer wieder besorgte Anrufe, in denen berichtet wird, wo sich das Jakobs-Kreuzkraut ausgebreitet hat. Dies ist verständlich, da alle Teile dieser Pflanze bei Verzehr giftig für Mensch und für Tier sind. Das Jakobs-Kreuzkraut, auch Jakobs-Greiskraut genannt, enthält insbesondere in den Blüten giftige, leberschädigende Pyrrolizid-Alkaloide. Anders als bei vielen anderen Pflanzengiften bleiben diese Alkaloide auch in den getrockneten Pflanzen erhalten.

Vor allem Pferdehalter fürchten daher das Jakobs-Kreuzkraut im Futter, da die im frischen Zustand bitterschmeckenden Pflanzen mit dem Heu von den Pferden gefressen werden. Dies kann zu ernsthaften Erkrankungen und bis zum Tod der Tiere führen. Vergiftungen bei Menschen kommen selten vor, da die Pflanze aufgrund ihrer Bitterstoffe auch von Kleinkindern in aller Regel nicht in relevanten Mengen gegessen wird.

Es ist aber sinnvoll die Jakobs-Kreuzkrautpflanzen in bestimmten Bereichen zu entfernen. Treten die Pflanzen in privaten Gärten, auf Spielplätzen oder auf einem Kita-Gelände auf, ist es ratsam diese vorsorglich einzeln mit der Wurzel auszureißen oder auszugraben und im Restmüll zu entsorgen. Dabei sollten unbedingt Gartenhandschuhe getragen werden, da die Giftstoffe auch über die Haut aufgenommen werden können. Am Straßenrand oder auf der offenen Wiese, die nicht landwirtschaftlich genutzt wird, besteht jedoch kein Handlungsbedarf. Hier dienen die hauptsächlich im Juli blühenden Pflanzen als heimische Nahrungspflanze für viele Insekten, da in dieser Zeit wenig andere Blühpflanzen zur Verfügung stehen.

Foto: Stadt Neumünster

Nächster Beitrag

Sommerjahrmarkt auf dem Großflecken in Neumünster

5/5 - (2 votes) (CIS-intern) – Von Freitag, 5. August 2022, bis einschließlich Sonntag, 7. August 2022, findet der traditionelle Sommerjahrmarkt in diesem Jahr nach zwei Jahren Pause wieder auf dem Großflecken statt. Der Sommermarkt ist an allen drei Tagen von 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet. 38 Schausteller werden […]