Neumünster: Stadt setzt City-Streife zur weiteren Stärkung der Sicherheit in der Innenstadt ein

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) – Ab Donnerstag, 8. Dezember 2022, setzt die Stadt Neumünster eine Citystreife in den Abend- Nachtstunden im hochfrequentierten Innenstadtbereich des Großfleckens und der näheren Umgebung ein. „Wir wollen damit neben der Polizei-Präsenz und dem Einsatz des Kommunalen Ordnungsdienstes die Sicherheit in unserer Stadt weiter stärken“, formuliert Oberbürgermeister Tobias Bergmann.

Die City-Streife, die von der Firma Sicherheit Nord gestellt wird, soll in den kommenden drei Wochen jeweils von donnerstags bis sonnabends im Innenstadtbereich eingesetzt werden. Restaurantbesitzer und Gastronomen können die City-Streife ordern, wenn sich ihre Gäste unsicher fühlen und diese zum Schutz auf dem Heimweg bis zum Taxi oder eigenen Pkw begleiten. Zudem ist die Citystreife Ansprechpartner im Rahmen der Hilfeleistung für die Bürgerinnen und Bürger in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Neumünster.

Die Mitarbeiter sind auch Ansprechpartner für Fahrplanauskünfte des Öffentlichen Personennahverkehrs und unterstützen die Kräfte des Kommunalen Ordnungsdienstes und der Polizei. „Mit einer Kooperation „Hand in Hand“ soll das subjektive Sicherheitsgefühl der Menschen in unserer Stadt gestärkt werden“, so Oberbürgermeister Tobias Bergmann abschließend.

Symbol-Bild von Ryan McGuire auf Pixabay

Nächster Beitrag

Gelungener Generationswechsel bei den „NaturFreunden Neumünster“

5/5 - (1 vote) (CIS-intern) – Die Ortsgruppe „NaturFreunde Neumünster“ blickt auf eine lange Geschichte zurück, so konnte sie 2020 ihr 100jähriges Jubiläum begehen. Doch wie bei vielen Traditionsvereinen drohte die Überalterung, die Mitglieder waren gemeinsam älter geworden und der Nachwuchs rar, so dass das Durchschnittsalter der Aktiven inzwischen bei […]