Gelungener Generationswechsel bei den „NaturFreunden Neumünster“

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) – Die Ortsgruppe „NaturFreunde Neumünster“ blickt auf eine lange Geschichte zurück, so konnte sie 2020 ihr 100jähriges Jubiläum begehen. Doch wie bei vielen Traditionsvereinen drohte die Überalterung, die Mitglieder waren gemeinsam älter geworden und der Nachwuchs rar, so dass das Durchschnittsalter der Aktiven inzwischen bei über 60 Jahren lag. Mit dem Tod des langjährigen Vorsitzenden Gerhard Bartel in diesem Jahr wurde die Ortsgruppe von Renate Krummholz übergangsweise weitergeführt.

Bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Wochenende gelang nun der Generationswechsel: Der 38-jährige gebürtige Neumünsteraner Marco Dörfert wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.
„Wir möchten der NaturFreunde-Ortsgruppe Neumünster neue Impulse geben und neben den traditionellen Aktivitäten wie Natursport und Wandergruppen verstärkt Jüngere ansprechen. Auch unsere kulturellen Aktivitäten wollen wir weiter ausbauen. So sind bei unserem Statttheater Neumünster jederzeit neue Mitspielerinnen und Mitspieler willkommen.“, erklärte der neue Vorsitzende unter dem großen Beifall aller Anwesenden.

Den Vorstand komplettieren die 22jährige Vanessa Schulz als stellvertretende Vorsitzende und als Kassierer der 36jähriger Julian Jetter. Stellvertretende Kassiererin wurde Jana Schumm, zu Beisitzern gewählt wurden Inga-Lill Gärtner und Lasse Bruhn.

Gemeinsam möchte man nun mit kreativen Ideen an der Modernisierung des Vereins arbeiten, so die Digitalisierung und neue Aktivitäten voran bringen. „Neumünster wird künftig mehr von den NaturFreunden hören“, versprach der neue Vorstand.

Foto: Inga-Lill Gärtner, Marco Dörfert, Lasse Bruhn, Vanessa Schulz, Jana Schumm, Sven Angerstein, Julian Jetter

Mehr Infos unter https://www.naturfreunde-sh.de/ortsgruppen-06.html

 

Foto: NaturFreunde Neumünster

Nächster Beitrag

Neumünsteraner Feuerwehr gibt Tipps zur Advents- und Weihnachtszeit

5/5 - (1 vote) (CIS-intern) –  Die Feuerwehr der Stadt Neumünster gibt wichtige Tipps zum Umgang mit Adventsgestecken und Weihnachtsbäumen, damit die Advents- und Weihnachtszeit ein Fest der Freude bleibt und Personen- und Sachschäden vermieden werden. – Verstellen Sie nicht Fluchtwege wie Fenster, Türen, Flure und Treppen. – Behalten Sie […]