Welche Pflegemodelle werden in Deutschland angeboten?

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Die Alten-, Kranken- und Gesundheitspflege ist ein wichtiger Pfeiler der deutschen Gesellschaft. Alle Pflegemodelle bauen auf bestimmten Grundsätzen auf. Diese dienen als Leitbild der deutschen Altenpflege. Es muss sichergestellt werden können, dass die betroffenen Menschen dem Prinzip nach gesund bleiben können und die Pflege auch menschengerecht stattfinden kann. Aus diesem Grundsatz heraus ist auch die häusliche Pflege entstanden. Bei diesem Modell versucht man, die betroffene Person innerhalb des gewohnten familiären Verbandes zu belassen. Die Pflege wird dabei innerhalb des Familienverbundes organisiert. Der Vorteil dabei ist, dass die Person in der gewohnten Umgebung bleiben kann. Die Abläufe bleiben also gleich und müssen nicht wieder von Neuem gelernt werden. Grundsätzlich unterscheidet man bei den Modellen zwischen den Bedürfnismodellen, den Interaktionsmodellen, den Pflegeergebnismodellen und den humanistischen Modellen.

Pflegeberuf als Karriereweg

Bereits während der Ausbildung als Pfleger bzw. Pflegerin im Seniorenbereich wird auf diese Eckpfeiler Bezug genommen. Man kann sich also bereits frühzeitig über die Möglichkeiten informieren und sollte deshalb auch junge Menschen bemühen, über eine Karriere im Pflegebereich nachzudenken. Zudem bestehen unterschiedliche Pflegemodelle in der sich Absolventen auch einbringen können. Zu einem der beliebtesten Pflegemodelle zählt die Hauspflege. Der Vorteil dieses Modells ist, dass die Pflege im vertrauten Bereich der zu pflegenden Person stattfinden kann. Dadurch kommt es auch zu einer geringen Belastung im direkten familiären Umfeld. Wenn Sie beispielsweise einen nahen Angehörigen mit Betreuungs- und Pflegebedarf haben, dann ist die häusliche Pflege das perfekte Modell.

Ausländische Pflegekräfte immer beliebter in Deutschland

Die Versorgung wird in der Regel über eine angestellte Pflegerin bzw. einem angestellten Pfleger besorgt. Die Pflegekräfte werden oft über ausländische Agenturen vermittelt, die für die Qualitätssicherung haften. Sie stellen sicher, dass es sich um eine gut ausgebildete Pflegekraft handelt. In Deutschland haben sich polnische Pflegekräfte etabliert. Polnische Pflegekräfte sind aus verschiedenen Gründen sehr beliebt in Deutschland. Eine polnische Pflegekraft ist in den meisten Fällen gut ausgebildet. Die Pflegeschulen in Polen haben ebenso einen sehr guten Ruf. Ihr guter Ruf eilt ihnen voraus, weil neben der guten Ausbildung auch die menschliche Komponente stimmig ist. Das ist eine wichtige Voraussetzung, dass eine Pflegerin bzw. ein Pfleger sich auch im Haushalt der zu pflegenden Person zurechtfinden kann.

Foto: von truthseeker08 auf Pixabay

Nächster Beitrag

Poetry Slam meets Comedy beim Kunstflecken in Neumünster

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Der Kunstflecken-Poetry-Slam hat bereits eine langjährige Tradition und präsentiert immer besondere Slam-Formate. In diesem Jahr wird es humorvoll in der Werkhalle, denn vier Poetry Slammer, die auch im Bereich Comedy zu Hause sind, treten beim Dichterwettstreit gegeneinander an. Allesamt sind sie […]