Elf Teststationen in Neumünster

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Mit dem seit Montag, 17. Mai 2021, neuen Angebot einer mobilen Teststation bei den EDEKA Märkten am A & B-Center und in Tungendorf, gibt es in Neumünster mittlerweile elf Teststationen für Corona-Schnelltests. „Die Stadt Neumünster ist dankbar für die vielen Betreiberinnen und Betreiber, die sich diesem wichtigen Thema angenommen haben und auch zukünftig noch annehmen wollen“, formuliert Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras. Denn drei weitere Standorte sind bereits von der Stadt genehmigt worden und werden das Angebot perspektivisch nochmals erweitern.
Wo genau sich Teststationen befinden und wie diese geöffnet haben, findet man auf der Homepage der Stadt Neumünster unter www.neumuenster.de/corona .


Gerade in der Zeit der „Notbremse“ ist die Anzahl der durchgeführten Tests deutlich gestiegen. Daher ist es gut, dass die Bürgerinnen und Bürger ausreichend Möglichkeiten für Testungen haben. Wurden sonst von den meldenden Teststationen täglich rund 700 durchgeführte Schnelltests an die Stadt gemeldet, so waren es in den letzten Tagen bis zu 2300. Auch mit Wegfall der „Notbremse“ ab dem Mittwoch, 19. Mai 2021, ist für einzelne Angebote die Vorlage eines negativen Schnelltests erforderlich. Die entsprechenden Nachweise stellen die Teststationen aus.

Nächster Beitrag

Trauringe kaufen – die Details machen häufig den Unterschied

5 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) –  Ringe, der eine kauft sie im Laufe des Lebens häufiger, ein anderer seltener. Allerdings gibt es Ringe, die kauft wohl niemand sehr oft. Die Rede ist natürlich von den Trauringen. Im Idealfall werden diese nur einmal im Leben gekauft und dementsprechend […]