Neumünster: Blumenwiese vor der ehemaligen Helene-Lange-Schule

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – In großer Fülle blühen jetzt die Blumenwiesen. Am Standort des Fachdienstes Tiefbau und Grünflächen in den Räumen der ehemaligen Helene-Lange-Schule an der Roonstraße wurde das Bild vom blanken Rasen in eine reich blühende Wiese verwandelt. Tatkräftig hat das Technische Betriebszentrum den Umbruch und die Einsaat vorgenommen. „Weil hier der Gestaltungsrahmen stimmt und keine besonderen Freiflächennutzungen beeinträchtigt werden oder nachteilig auf eine Blumenwiese einwirken, konnte die für Augen und Insekten erfrischende Ansaat vorgesehen werden. Hiermit will der Fachdienst auch zeigen, was auf städtischen Flächen aber auch in so manchem Vorgarten möglich ist und will zur Nachahmung anregen“, formuliert der Abteilungsleiter Grünflächen der Stadt Neumünster, Heiner Feilke.

Foto: Stadt Neumünster

Nächster Beitrag

Impfungen im Bildungszentrum Vicelinviertel bis Sonnabend

5 / 5 ( 1 vote ) Die Aktion „Impfen im Quartiert“ ist schon jetzt ein großer Erfolg: Seit dem 10. Juni 2021 wurden im Bildungszentrum Vicelinviertel (Kieler Straße 90) über 2.000 Menschen gegen das Covid-19-Virus geimpft. Das besonders leicht zugängliche Impfangebot besteht noch bis Sonnabend, 3. Juli 2021. Geimpft […]