Stadt Neumünster hat neue Geschwindigkeits-Messtafeln im Einsatz

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS

Die Stadt Neumünster hat jetzt zwei neue Geschwindigkeitsmesstafeln im Einsatz. Die neuen Messtafeln der Bußgeldstelle für Verkehrsordnungswidrigkeiten der Stadt Neumünster wurden zunächst kurzzeitig im Haart und in der Schützenstraße eingesetzt.

Foto: pixabay.com / Wikimediaimagaes

Aktuell stehen die Messtafeln in der Lindenallee und der Hanssenstraße. Nach Abschluss des Vergabevorganges konnten in diesem Haushaltsjahr gleich zwei neue Tafeln im Gesamtwert von 3.500 Euro erworben werden, die vor allem an Schulen, Kindertagesstätten und in Wohngebieten den Autofahrer bereits außerhalb des Ordnungswidrigkeitenverfahrens zur Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit bewegen sollen.

Gleichzeitig sollen die gespeicherten Messwerte als Grundlage für mögliche Einsätze der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung im PKW oder verkehrsrechtlicher Veränderungen dienen.

„Neben neuster LED-Technik haben wir auch im Hinblick auf die Datenauswertung einen technischen Quantensprung vollzogen.“, formuliert der Leiter der Bußgeldstelle, Max Janßen. „Bezüglich der Anschaffung weiter Tafeln an festen Standpunkten sind wir bereits mit den Herstellern im Gespräch“, so Janßen abschließend.

Nächster Beitrag

Das war die Holstenköste 2019 in Neumünster

CIS „Wir haben ein ausgesprochen vielfältiges und super Bühnenprogramm gehabt, aber am Wetter müssen wir noch ein wenig arbeiten“, lautete die Bilanz der Holstenköste-Organisatorin Kirsten Gerlach. Sehr gut wurde mit vielen Besucherinnen und er Besuchern der ökumenische Gottesdienst angenommen. Auch die neue Bühne der Wittorfer Brauerei im Eingangsbereich der Lütjenstraße […]