In Neumünster wird der Nikolaus geweckt

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

CIS

Wie in jedem Jahr am 6. Dezember wird der Nikolaus in der Stadt erwartet. Am Dienstag, 6. Dezember 2016, um 17 Uhr müssen die Kinder den Nikolaus aber erst einmal richtig wecken. Der Nikolaus schläft nämlich auf dem Dach des Klatsch-Palais auf dem Großflecken.

Foto: pixabay.com / Alexas_Fotos

Wenn die Kinder sich vor dem Klatsch-Palais ganz viel Mühe geben, wird der Nikolaus wach und kann dann mit ihnen gemeinsam vom Klatsch-Palais auf den Weihnachtsmarkt und zur Eisbahn gehen. An der Eisbahn wird der Nikolaus kleine Geschenke verteilen. Der Nikolaus ist ganz froh, dass die Firma Meyers Lebensmittel den großen Sack mit vielen Geschenken prall gefüllt hat.

Nächster Beitrag

Das war die Holstenköste 2019 in Neumünster

CIS „Wir haben ein ausgesprochen vielfältiges und super Bühnenprogramm gehabt, aber am Wetter müssen wir noch ein wenig arbeiten“, lautete die Bilanz der Holstenköste-Organisatorin Kirsten Gerlach. Sehr gut wurde mit vielen Besucherinnen und er Besuchern der ökumenische Gottesdienst angenommen. Auch die neue Bühne der Wittorfer Brauerei im Eingangsbereich der Lütjenstraße […]